Willkommen auf der Seite des zertifizierten Endoprothetikzentrums (EPZ) Wetterau

Chefarzt Dr. med. Michael Pröbstel
Leitender Oberarzt Peter Schäfer
Oberarzt Dr. med. Peter Schinke

Ist es bei Ihnen zu einem irreparablen Knorpelschaden des Hüft- oder Kniegelenkes gekommen, steht häufig die Frage des Ersatzes durch ein Kunstgelenk (Endoprothese) im Raum. Mit dieser Fragestellung hat Sie Ihr Hausarzt/Ihre Hausärztin bzw. Ihr Orthopäde/Ihre Orthopädinn zu uns überwiesen. In unserem Endoprothetikzentrum (EPZ) finden Sie einen Partner, der Sie bei der Entscheidung für oder gegen eine Operation berät und mit Ihnen Ihre maßgeschneiderte Therapie plant.

Die überdurchschnittliche Versorgungsqualität unter anderem im Bereich Hüft- und Knieendoprothetik wird uns regelmäßig von der AOK ("AOK-Krankenhausnavigator") extern bestätigt.

Im Dezember 2015 wurde das Endoprothetikzentrum Wetterau nach den EndoCert-Richtlinien erstmals erfolgreich zertifiziert.

Die EndoCert-lnitiative der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) soll eine qualitativ hochwertige Durchführung solcher Eingriffe sicherstellen. Deshalb gehört nach den EndoCert-Regeln dem OP-Team immer ein Operateur mit ausgewiesener Expertise (so genannter "Hauptoperateur") an. Unsere Hauptoperateure sind Chefarzt Dr. med. Michael Pröbstel, Leitender Oberarzt Peter Schäfer und Oberarzt Dr. med. Peter Schinke.

Weiterhin beteiligen wir uns seit 2014 am Endopothesenregister Deutschland (EPRD)