Kompetenzzentrum für minimal-invasive Chirurgie

Das Foto zeigt das Zertifikat "Kompetenzzentrum Minimal-invasive Chirurgie" der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie.

Mit ihrer Initiative, chirurgischen Abteilungen Zertifikate zu verleihen, möchte die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) nach eigenen Angaben dazu beitragen, "dass die Qualität in den Kliniken zu verbessert und gleichzeitig transparent gemacht wird". Arbeitsgemeinschaften der Gesellschaft haben für bestimmte chirurgische Erkrankungen und Prozeduren nach wissenschaftlichen Vorgaben und klinischer Erfahrung Qualitätsstandards entwickelt. "Wenn eine chirurgische Klinik diese Kriterien nachweisen kann, ist davon auszugehen, das hier Chirurgie auf hohem Niveau betrieben wird", so die DGAV.

Das Hochwaldkrankenhaus wurde 2011 als erste Einrichtung in Hessen von der DGAV als Kompetenzzentrum für minimal-invasive Chirurgie zertifiziert und 2015 erfolgreich rezertifiziert.

Weitere Informationen über die Zertifizierunen der DGAV lesen Sie auf der Website der Gesellschaft.